Finanzpolster wächst und wächst: Krankenkassen “horten” Milliarden

Ende Juni überschreiten die Reserven der gesetzlichen Krankenkassen erstmals die 20-Milliarden-Euro-Marke. Nun sind es offenbar schon 21 Milliarden Euro. Für Bundesgesundheitsminister Spahn ist das zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.